Branchenbuch Köln

Kalima-News  


Straße / Nr.: KURFÜRSTENSTR. 16
PLZ / Ort: 50678 KÖLN
Stadtteil: Neustadt-Süd
Land: DEUTSCHLAND
Telefon: 0221 554147
Fax:
URL: https://kalima-news.com/

Kurzprofil




KALIMA möchte gezielt den Dialog zwischen Afghanistan und Deutschland fördern.

Seit Ende des Talibanregimes investieren viele deutsche Organisationen und Institutionen in den Aufbau einer freien Presse in Afghanistan. KALIMA möchte dieser Generation von JournalistInnen die Gelegenheit geben, durch die Produktion von Reportagen, Beiträgen, Hintergrundberichten und Feature vor Ort ihr Handwerk zu vertiefen und die deutsche Öffentlichkeit aus erster Hand über Kultur, Gesellschaft und Religion zu informieren. In Zeiten des gesuchten Dialogs zwischen den Kulturen ist hier eine Basis entstanden, die weiter ausgebaut werden muss.

Unser Ziel ist es, die fremden Werte, Standpunkte und Meinungen in ihrem jeweiligen Kontext darzustellen. Ein direkter Einblick in die andere Kultur soll eine differenziertere Wahrnehmung ermöglichen.

Stichwörter, Firmentätigkeit




Afghanistan, Journalisten, Journalistinnen, Ausstellung, Waisenkinder, Die Waisenkinder Afghanistans, Farzana Wahidy, Shikiba Babori, WDR, DLF, Beitrag, Tanja Busse, Astrid Ensslin, Sonja Hegasy, Khaled Hosseini, Landtag NRW, Frauen, Afghanische Frauen, Kinder, Afghanische Kinder, Kabul, Theodor Fontane, Kabul Dreams, Malalai Joya, Der afghanische Film, Amina, Reise, Kultur, Projekt, Tolo TV, Nau Bahar, Lost generation Orphans in Afghanistan, project, schule und bildung